Community     
Literatur     

Elektronische Datenverarbeitung, Informations- und Kommunikationstechniken

Ziele und Inhalte des Prüfungsfaches sind in der Verordnung über die Prüfung zum anerkannten Abschluss Geprüfter Bilanzbuchhalter/Geprüfte Bilanzbuchhalterin geregelt. Die dort enthaltenen Regelungen sind für die Prüfungsausschüsse verbindlich. Das bedeutet, die gestellt Prüfung muss im Hinblick auf die verfolgten Prüfungsziele und inhaltlich den hier formulierten Vorgaben entsprechen.

Da die Formulierungen in der Prüfungsverordnung jedoch sehr allgemein gehalten sind, hat der Deutsche Industrie- und Handelstag (DIHT) hierzu einen detaillierten Rahmenstoffplan mit Lernzielen herausgegeben. Prüfungssauschüsse wie Bildungsträger sind aufgerufen, den DIHT-Rahmenstoffplan zur Grundlage ihrer Arbeit zu machen. Auch die Ausschüsse, die beim DIHT die zentralen Prüfungsaufgaben erarbeiten, halten sich im wesentlichen an die Vorgaben des Rahmenstoffplanes.

Im folgenden werden die entsprechenden Lernziele zitiert. Interessierte können den Rahmenstoffplan mit Lernzielen über den Deutschen Industrie- und Handelstag, Adenauerallee 148, 53113 Bonn (Telefon 0228/1040, Telefax 0228/104158), beziehen.

Ziele und Inhalte nach der Verordnung über die Prüfung zum anerkannten Abschluss Geprüfter Bilanzbuchhalter/Geprüfte Bilanzbuchhalterin
(vgl. § 4 Abs. 4 der VO)

Im Prüfungsfach "Elektronische Datenverarbeitung, Informations- und Kommunikationstechniken" soll der Prüfungsteilnehmer nachweisen, dass er Grundkenntnisse des Aufbaus und der Arbeitsweise eines EDV-Systems einschließlich Software besitzt und die Einsatzmöglichkeiten der EDV in seinem Aufgabenbereich erkennen und beurteilen kann. In diesem Rahmen können geprüft werden:

  1. Ziele und Einsatzmöglichkeiten der EDV,
  2. Grundaufbau und Arbeitsweise von EDV-Anlagen,
  3. Methoden und Phasen der Datenerfassung,
  4. Planung und Entwicklung von EDV-Verfahren,
  5. Anwendersoftware,
  6. Datensicherung,
  7. Text- und Bildverarbeitung,
  8. Kommunikationsnetze.

Inhalte nach DIHT-Rahmenstoffplan
(aus: IHK-Weiterbildung, Bilanzbuchhalter IHK, Bilanzbuchhalterin IHK, Deutscher Industrie- und Handelstag DIHT, Bonn, Stand: Februar 1998)

A 3. Elektronische Datenverarbeitung, Informations- und Kommunikationstechniken
3.1 Ziele und Einsatzmöglichkeiten der EDV
3.1.1 Ziele
  • Automatisierung schematischer Abläufe
  • Beschleunigung und Verbesserung betrieblicher Abläufe und Prozesse
  • Kostensenkung
  • Qualitätsverbesserung (Daten, Produkte, Information)
  • Fehlervermeidung
  • Bewältigung großer Datenmengen
  • Transparenz des Buchwerks
  • Realisierung der Grundsätze ordnungsmäßiger DV-gestützter Buchführungssysteme (GoBS) (Beleg-, Journal- und Kontenfunktionen)
  • Schnelle Darstellung des Geschäftserfolgs für Management und Entscheidungsträger
3.1.2 Einsatzmöglichkeiten
3.1.2.1 Buchhaltungen (klassische Basisanwendungen), insbesondere
  • Hauptbuch
  • Kontokorrent (Kreditoren, Debitoren)
  • Lohn und Gehalt
  • Anlagen
  • Vorräte / Lager
  • Abschluss (Bilanz und GuV)
  • Konsolidierung
3.1.2.2 Disposysteme, insbesondere
  • Vorräte
  • Einkaufsabwicklung
  • Verkaufsabwicklung
  • Transporte
  • Liquidität
3.1.2.3 Infosysteme, insbesondere
  • Ergebnisrechnung
  • Kostenträgerrechnung
  • Deckungsbeitragsrechnung
  • Kosten- und Leistungsrechnung
3.1.2.4 DV-Technik, insbesondere
  • HOST-Steuerung
  • Netzwerksteuerung
  • Client-Server-Steuerung
  • Kapazitätssteuerung
3.2 Grundaufbau und Arbeitsweise von EDV-Anlagen
3.2.1 Aufbau von Einzelplatzsystemen
  • Grundbegriffe
  • Arbeitsweise
  • Rechnerarten und –komponenten
  • Peripheriegeräte
3.2.2 Aufbau von lokalen Netzwerken
  • Client-Server-Lösungen
  • Arbeitsweise
  • Komponenten
  • Netzwerkarten
3.2.3 Anwendungsfälle von Netzwerken
  • EDV-Lösungen für kaufm. Bereiche
  • Vor- und Nachteile verschiedener EDV-Anlagen und Anwendungsfälle
3.3 Methoden und Phasen der Datenerfassung
3.3.1 Vorbereitung der Erfassung
  • Bildschirmmaskengestaltung
  • Beleggestaltung
3.3.2 Durchführung der Erfassung
3.3.2.1 Methoden der Datenerfassung
  • Zentral
  • Dezentral
  • On-line
  • Off-line
3.3.3 Datenprüfung während oder nach der Erfassung
  • Plausibilitätskontrolle
  • Listenvergleich
  • Prüfziffernkontrolle
  • Programmierte Kontrolle
3.3.4 Betriebsarten der Datenverarbeitung
  • Dialogverarbeitung
  • Stapelverarbeitung
3.3.5 Datenorganisation
  • Speicherung
  • Zugriff und Übertragung der Daten
3.3.5.1 Speicherung
  • Physische Speicherung
  • Datenträger, Kapazität
  • Zugriff
  • Logische Speicherung
  • Schlüsselsysteme
  • Dateiorganisation
  • Sequentiell
  • Indexsequentiell
  • Direkt
  • Datenbanken
  • Einmalspeicherung und Änderungsaufwand
  • Mehrfachzugriff und Datenaktualität
3.3.5.2 Übertragung von Daten
3.4 Planung und Entwicklung von EDV-Verfahren
3.4.1 Planungsphase
  • Projektvorschlag
  • Voruntersuchung
  • Grobschätzung von Kosten und Nutzen
  • Entwicklungsantrag
  • Terminplanung
  • Istaufnahme, Istanalyse
  • Fach- und DV-Konzept
  • Pflichtenheft / Leistungsbeschreibung
  • Projekt-Kosten und –Nutzen
3.4.2 Realisierungsphase
  • Projektorganisation
  • Fach- und DV-Fein-Konzept
  • Programmierung bzw. Standardanpassungen
  • Tests
  • Systempflege und –weiterentwicklungen
  • Schnittstellensystematik
  • Realisierung der steuerlichen und handelsrechtlichen Bestimmungen
  • Schulungen
3.4.3 Produktionsphase
  • Datenüberleitung
  • Inbetriebnahme
  • Schnittstellen aufschalten
  • Dokumentation
  • Systembetreuung, -pflege
3.5 Anwendersoftware
3.5.1 Systemsoftware
  • Betriebssysteme
  • Dienstprogramme
3.5.2 Arten von Anwendersoftware
  • Standardsoftware
  • Individualsoftware
3.5.3 Anforderungen an Software
  • Handhabung
  • Benutzerfreundlichkeit
  • Kompatibilität
  • Anwendungsfälle
3.6 Datensicherung
3.6.1 Begriffsabgrenzung Datenschutz / Datensicherung
3.6.2 Begriff Datensicherheit
  • Aspekte der Datensicherung
3.6.2.1 Organisatorische Aspekte
3.6.2.2 Rechentechnische Aspekte
  • hardwareseitig
  • softwareseitig
  • Generationsprinzip
  • Virenschutz
  • Verschlüsselung
3.6.2.3 Rechtliche Aspekte
  • GoBS
  • Rechte der Betroffenen
  • Maßnahme der Datensicherung
3.6.2.4 Sicherheit bei Netzbetrieb
  • Zugriffsrechte
  • Elektronische Unterschrift
  • Unterbrechungsfreie Stromversorgung
3.7 Text- und Bildverarbeitung
3.7.1 Textverarbeitung
3.7.1.1 Grundfunktionen von Textverarbeitungsprogrammen
3.7.1.2 Spezialfunktionen, z. B.
  • Serienbriefe
  • Arbeit mit vorgefertigten Bausteinen / Formularen
3.7.2 Kalkulationsprogramme
  • Beschreibung funktionaler Abhängigkeiten in Tabellen
  • Beispielkalkulationen
3.7.3 Bildverarbeitung
  • Bilderfassung mit Scanner
  • Einbau von Bildern in Texte
  • Umwandeln von tabellarischen Übersichten in grafische Darstellungen
3.8 Kommunikationsnetze
3.8.1 Datenübertragung
  • Technische Voraussetzungen
  • Lokale Netze
  • Externe Netze
  • Arbeitsweise der Datenübertragung
  • Videoüberwachung
3.8.2 Bürokommunikation
  • Technische Voraussetzungen
  • Komponenten und organisatorische Bedingungen
3.8.3 Typische Einsatzmöglichkeiten, z. B.
  • Internet, Intranet
  • E-Mail
  • WWW, Browser
  • Fax
3.8.4 Risikoeinschätzung
3.8.5 Kosten-Nutzen-Aspekte
3.8.6 Tendenzen in der Entwicklung von Kommunikationsnetzen und EDV-Anwendungen

Zum Seitenanfang

Zurück zur Übersicht Prüfungsinhalte

Suchen     
Service